Der regnerischste Mallorca-Urlaub aller Zeiten

Ok, ich gebe zu, es war mutig, Anfang März auf Mallorca mit gutem Wetter zu rechnen…

Aber „gut“ war gar nicht mit sooooooo hohen Ansprüchen verknüpft: es sollte einfach besser sein als die letzten Wochen hier zu Hause und nicht oder möglichst wenig regnen.

Das war scheinbar schon zu viel verlangt…
Ich weiß, was Einige jetzt sicher denken: jaja, so schlimm wird es schon nicht gewesen sein. Komm, die Caro übertreibt da bestimmt auch gerne mal… (wer von unserer Hochzeit weiß, weiß auch, dass ich Regen-erprobt bin und mir nicht so schnell die Laune verderben lasse – aber dieser Urlaub war echt hart an der Geduldsgrenze…).

Hier der Beweis:

Mallorca mit Kleinkind 

Aber: nichtsdestotrotz war es wunderbar, mal wieder Zeit nur für uns zu dritt zu haben. Wir haben ganz besonders das schöne Hotel und das leckere Essen dort genossen. Und unseren Mietwagen vergöttert, der uns ab und an auch ermöglicht hat, einen Regen-freien Zipfel der Insel anzufahren

DAS HOTEL

Wir haben eine Woche im VIVA Zafiro Hotel in Port d‘Alcudia verbracht. Es ist im letzten Jahr erst eröffnet worden und wirklich bestens geeignet für Familien mit Kindern.

Die Suite, die wir gebucht hatten, hatte sogar eine kleine Küche. In der haben wir mittags manchmal Nudeln für das kleine Pünktchen gezaubert oder uns mit einem Nespresso-Kaffee einen regnerischen Nachmittag schön getrunken (ok, vielleicht haben auch die Donuts, die wir uns dazu gekauft hatten, eine kleine Nebenrolle zur Verbesserung der Laune gespielt ).

Was man wissen muss: das Bad ist offen gestaltet. Es gibt zwar Glastüren zur Abtrennung der Toilette und der Dusche, aber dennoch bietet dies recht wenig Privatsphäre. Wer dies ganz und gar nicht ertragen kann, sollte nach einem anderen Hotel suchen.

Das Personal ist wahnsinnig Kinder-freundlich!
Besonders beim Frühstück und Abendessen haben wir es sehr genossen, dass sich niemand an einer befleckten Tischdecke gestört hat oder an ein paar Krümeln unter dem Kinderstühlchen. So sehr man es auch versucht zu vermeiden: wenn es einem fast 2-jährigen Wuselkind sehr gut schmeckt, sieht man das auch nach dem Essen ;-)!

DAS HIGHLIGHT

Bei schlechtem Wetter definitiv toll: das Palma Aquarium! Hier haben wir Nemo besucht, in einem Riesenbecken Haie beobachtet (die waren nur solange interessant, bis ein Taucher kam, um die Scheiben zu putzen – das war für das kleine Pünktchen das Beste am ganzen Besuch ) – und ich habe „meinen“ Fisch gefunden: einen schwarz-weiß gepunkteten Feuerfisch <3!

Hier noch einige weitere Urlaubsimpressionen:

Der Urlaub wird uns noch lange in Erinnerung bleiben… In unserer Familie wird schon gespaßt, dass wir bitte unsere Urlaubsplanung frühzeitig abgeben sollen, damit sich niemand gleichzeitig mit uns in einem Urlaubsgebiet aufhält, denn dort regnet es ja dann garantiert… 🙂

PS:
Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.