„Hoch, hoch, hooooooooch!“ oder wie Pünktchen zu ihrem Lernturm kam…

Wahrscheinlich werden die meisten mit Kleinkindern das Problem kennen: Mama oder Papa werkeln in der Küche und es gefällt den Kleinen gar nicht, wenn sie dies – aufgrund nicht vorhandener Körpergröße – nicht genauestens beobachten oder gar selbst mitmischen können…

Mit unserem Wusel-Kind war die Option „auf die Arbeitsplatte setzen“ auch raus, sie bleibt einfach nicht sitzen und würde sich wagemutig durchaus auch einen Hüpfer aus dieser Höhe zutrauen ;-)…

Da ich ohne Pinterest sowieso nicht mehr leben könnte, habe ich dort sehr schnell Inspiration gefunden: einen Learning Tower!

Falls das auch euch als optimale Lösung für sichereres gemeinsames Kochen und Backen erscheint, findet ihr hier eine kurze Anleitung (mit einer wunderschönen Skizze der Ausführung „krumm und schief“ ) und unsere Einkaufsliste für die Tour zu IKEA und zum Baumarkt:

  • Bekväm-Hocker von IKEA
  • HolzleistenSkizze unseres Lernturms mit den folgenden Maßen, die direkt vor Ort zugesägt wurden:
    4 Stück à 0,02m x 0,04m x 0,38m (in meiner Skizze gepunktet)
    2 Stück à 0,02m x 0,04m x 0,16m (in meiner Skizze gestreift)
    1 Stück à 0,02m x 0,04m x 0,32m (in meiner Skizze mit Sternen)
  • Holzleisten für den oberen Rand, die im 45 Grad Winkel zugesägt werden müssen:
    2 Stück à 0,02m x 0,04m x 0,26m (in meiner Skizze schwarz)
    1 Stück à 0,02m x 0,04m x 0,40m (in meiner Skizze schwarz)
  • 1 Rundholz von 0,32m Länge und 0,05m Durchmesser (in meiner Skizze mit Spiralen)
  • Holzspachtelmasse (um kleinere Unebenheiten auszugleichen und Schraubenlöcher verschwinden zu lassen)
  • Schleifpapier (1x grob, 1x fein)
  • Acryllack (der mit dem Schaukelpferd-Symbol darauf ist für Kinder-Spielzeuge und –Möbel geeignet)
  • Lackierpinsel
  • Akkuschrauber inkl. Holzbohrer und Kreuzbit
  • 6 Holzdübel
  • 16 Holz- oder Gipskartonschrauben
  • Malerplane

Unsere Arbeitsplatte ist 90cm hoch, für diese Höhe passen die oben angegebenen Maße perfekt.
Hat eure Arbeitsplatte eine andere Höhe, dann baut den Hocker einfach zuerst auf, messt dann noch einmal nach und passt die Länge der 4 Leisten (in meiner Skizze gepunktet) einfach an, die anderen Maße müssten trotzdem passen.

Grauer LackLernturm im "Rohbau"

Herr Pünktchen hat zuerst den Hocker von IKEA aufgebaut, die oberste Stufe allerdings noch nicht fest geschraubt. In dieser Zeit habe ich den Hocker mit dem Schleifpapier bearbeitet, auch die gekauften und zugesägten Leisten. So können wir nach dem Aufbau direkt lackieren. Der Lack ist natürlich optional…

Pünktchen's LernturmIch kann euch schon jetzt sagen, dass der Turm beim Pünktchen sehr hoch im Kurs ist – sie ist total begeistert!

UPDATE:

Hier noch die schnelle Skizze für den oberen Teil des Turmes:
Skizze Lernturm von obenViel Spaß beim Bauen & Verschönern!

PS: Für etwaige Fehler in der Anleitung oder den Maßen sowie für die Sicherheit eurer Kinder im fertigen Lernturm kann ich leider keine Verantwortung übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.